Monika 4

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Monika 4Der restliche Tag im Wellness-Bad verlief für mich recht langweilig. Meine Eltern verbrachten die meiste Zeit im Whirlpool, Monika lag einige Zeit auf der Liege und las, danach ging sie ins Solarium. Ich lag ebenfalls auf der Liege und versuchte etwas Geiles zu entdecken. Aber die meisten Frauen waren so gekleidet, dass ihre Brüste und ihre Spalten nicht zu erkennen waren. Einige hatten steife Nippel, aber eine Fotze, die sich im Bikinihöschen oder im Badeanzug abzeichnete, war nicht zu erkennen. Ein paar Jungs hatten einen Steifen in der Badehose, aber das war mir eher egal.Auf dem Weg zur Toilette kam ich am Solarium vorbei, Monika lag immer noch unter der Sonne. Nebenan lag eine Frau, deutlich älter, sie hatte die Tür nur angelehnt. Ich blieb stehen und schaute durch den Spalt. Sie lag auf dem Rücken, die Beine leicht angezogen. Sie hatte große feste Brüste und kurze, brünette Haare. Mit der linken Hand streichelte sie ihre steifen Nippel, mit der rechten massierte sie ihren großen Kitzler ganz langsam. Sie atmete ziemlich heftig, ihr Brustkorb hob und senkte sich gleichmässig. Vorsichtig ging ich einen Schritt näher, um besser auf ihre Fotze sehen zu können. „Komm rein und mach die Tür hinter mobil porno dir zu, es zieht” sagte sie plötzlich. Ich erschrak, tat aber was sie sagte. Langsam öffnete sie Beine und ich konnte ihre rasierte Fotze sehen, mit dicken, aber kleinen Schamlippen und dem riesigen Kitzler, den sie weiter zärtlich streichelte. Mein Schwanz wuchs sofort zu voller Größe. „Komm her!“ Immer noch waren ihre Augen geschlossen. Sie fasste an meine Hose und suchte meinen Schwanz. „Mmmhh, klein aber schon richtig hart, sehr schön!“ Ihre Hand wichste meinen Schwanz, während sie mit der anderen ihren Kitzler massierte. „Wie heisst du?“ „Mike“ antwortete ich leise und konnte meinen Blick nicht von ihrer Fotze abwenden, die verführerisch glänzte. „Ja schau dir die alte Fotze genau an, ich zeige sie gerne euch kleinen Wichsern!“ „Sie ist so schön“ sagte ich heiser. Sie zog die Schamlippen auseinander, ich sah in ihre feuchte, rosafarbene Fotze. Die Spalte war komplett rasiert, es war kein Härchen zu sehen.„Na, hast du schon mal Sex mit einer Frau gehabt, Mike?“ fragte sie leise. Ich nickte. „Ja? Erzähl!!“ Ich berichtete von unserem geilen Tag heute, dabei wichste sie immer schneller ihren Kitzler. Ihr Atem wurde zu einem lauten fake taxi porno Stöhnen, sie suchte wieder meinen Schwanz und während ich weitererzählte, wichste sie uns beide. „Jetzt, Jetzt!!“ Der Mittelfinger drang in Ihre nasse Fotze, und sie bäumte auf. Mein Schwanz zuckte und spritze mein Sperma direkt in ihre Hand. „Mmmhh, das muss ich aber jetzt ablecken, du kleiner Spritzer, hast mir ja die ganze Ladung in die Hand gespritzt.“ Genüßlich leckte sie die Hand sauber während ich versuchte mit einem Finger ein bißchen Fotzensaft von ihren Schamlippen zu erwischen. „Du bist aber ein geiles Kerlchen, weißt aber schon ganz genau was lecker ist. Nimm dir den Saft, die Belohnung hast du dir verdient.“ Sie lächelte mich an. „Mike, Ich glaube, dass könnte ich öfter mal mit dir machen! So geil war es noch nie, die anderen Jungs aus meiner Schulklasse sind immer so schnell fertig. Wenn sie mir zwischen die Beine schauen, spritzen die meisten direkt ab, besonders, wenn ich im Sommer mal keinen Slip trage. Da muss ich mich dann immer alleine fertigmachen. Oder eines von den Mädchen leckt mich dann bis ich komme.“ Plötzlich stand Monika neben uns. „Etwa so?“ Sie schob die Beine soweit bedava porno aus einander, dass sie dazwischen knien konnte und begann, die Fotze ganz sanft mit ihrer Zunge zu streicheln. Sie startete oberhalb des Kitzlers und wanderte ganz langsam und leicht bis hinunter an die Rosette. Danach wanderte sie wieder die Spalte entlang, ohne den großen Kitzler zu berühren. Die Frau stöhnte auf. Wieder ging die Zunge am Kitzler vorbei und drang ein kleines Stück in die Fotze ein. Es folgte ein lautes Stöhnen. Monika bewegte ihre Zunge wie ein Schwanz in ihrer Fotze. Immer wieder drang sie so tief wie möglich in die nasse Spalte. Das Stöhnen wurde lauter und heftiger. „Ich kann nicht mehr, mach mich fertig!“ Monikas Mund schloss sich über dem aufgerichteten Kitzler. Ihre Zunge bewegte sich jetzt schnell und fest und massierte ihn. Der Orgasmus kam plötzlich und heftig und schüttelte sie durch, sie musste sich auf der Sonnenbank festhalten. Monika lächelte sie an, stand auf. „Las uns gehen Mike, ich glaube für heute ist sie erstmal fertig.“ Wir gingen beide wieder zurück zu unseren Liegen. Unterwegs blieb Monika vor einem Spiegel stehen. „Schau mal wie nass ich zwischen den Beinen geworden bin vom lecken. Es ist so geil eine Fotze zu schmecken“. Das Bikinihöschen war jetzt fast komplett durchsichtig geworden. “Und dein Schwanz braucht auch eine Abkühlung!“ Sie zeigte auf meine Shorts, die Beule war nicht zu übersehen. Lachend gingen wir in die Dusche.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32