2. Teil Geburtstagsfeier meines Mannes mit Kollege

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

2. Teil Geburtstagsfeier meines Mannes mit KollegeTeil 4 von Nachbarsjunge fickt meine Süßelangsam gingen wir Beide die wenigen Schritte zum Pool und meine Kollegen konnten so sehr schön den geilen Körper meiner Frau betrachten.Ich schnappte mir vom Tisch noch eine offene Sektflasche, welche ich aber gleich meiner Süßen in die Hand drückte.Auf dem Weg dorthin verstärkte sich das geile Gefühl in meinen Lenden und mein Schwanz begann immer dicker und größer zu werden, die Vorfreude auf das was vielleicht gleich kommt, begann sich nicht nur in meinem Kopf auszubreiten, nein es wurde auch für meine Kollegen sichtbar, die uns Beide ungeduldig aus dem Pool heraus ansahen. Aber ich war mir sicher, das auch bei Ihnen die Schwänze immer mehr anschwollen und auch schon recht ordentlich gewichst wurden, denn das was meine Süße Ihnen zur Schau stellte war extrem geil anzusehen…Am Pool angekommen, wir standen nur ca. einen Meter von meinen Kollegen und meinem Chef entfernt, zog ich meine Sandra fest an mich heran, küßte Sie lange und sprang mit fast steifen Schwanz in den Pool zu meinen Kollegen!Sandra stand noch da und wußte nicht so richtig, was Sie tun sollte, die Kollegen genossen den Anblick aber es war Ihnen nicht genug… He dreh Dich doch mal, zeig und mal Deinen geilen Arsch, rief Werner, der mit der rechten Hand kräftig unter Wasser an seinem Schwanz arbeitete!Sandra drehte sich langsam auf der Stelle und bot den Jungs Ihre Rückseite zur Ansicht an, nahm einen tiefen Schluck aus der Sektflasche, da Sekt aus der Flasche sich aber blöd trinken läßt, sprudelte es aus Ihrem süßen Mund heraus und lief über und zwischen Ihren großen Titten nach unten! Sie stellte die Flasche auf die kurz gemähte Wiese, bückte sich dabei so, das meine Kollegen einen schönen Einblick zwischen Ihre Schenkel auf Ihr sauber rasiertes Paradies hatten…Ich hatte mich inzwischen mit meinem Chef Herrn Dr. Wagner etwas von meinen anderen Kollegen entfernt und wir Beide beobachteten Sandra von der anderen Seite des Pools, ich war sehr gespannt, wie sich das weiter entwickelt!Sandra schaute über Ihre Schulter nach hinten zu den Jungs im Pool und fragte sie ” Wenn Ihr dann genug gesehen habt, würde ich mich gern wieder rumdrehen und mit in den Pool kommen” Jörg antwortete: ” beug Dich mehr nach unten und mache die Schenkel mehr auseinander!”Jetzt nicht, antwortete Sandra, mir ist so heiß, ich möchte jetzt in den kühlen Pool!Ok Süße, komm zu uns, uns ist auch heiß, trotzdem das wir im Pool stehen, rief einer der Kollegen.Sandra nahm die Sektflasche, setzte sich auf den Rand des Pools und ließ sich edirne escort dann langsam ins Wasser gleiten, nahm dann noch einen Schluck aus der Flasche, wieder lief Ihr der Sekt aus den Mundwinkeln und tropfte auf die Wasseroberfläche, es sah bißchen aus als würde Sperma aus Ihrem Mund laufen …Die Jungs nahmen nun meine nackte Frau in Ihre Mitte und begannen Sie hin und her zu schubsen, jeder der Sie auffing betastete Ihren Körper und schob Sie zum Nächsten, versuchten Sie unter zu tauchen und hoch zu heben, Sandra spürte viele Hände auf Ihrer Haut, Hände die versuchten Ihren ganzen Körper abzutasten, griffen Ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit an den Hintern, besonders gern an Ihre großen festen Titten aber auch Bauch, Schenkel, Rücken, Hals und Ihr blankes Fötzchen waren Ziel der Hände und viele Hände fanden Ihr Ziel….Dann hoben sie Sie hoch, 2 Kollegen an Ihren Schultern und 2 griffen sich Sandra an den Oberschenkeln und trugen Sie wie eine Trophäe durch den Pool, Sandra zappelte und wand sich unter den Griffen der Männer, hatte aber keine Chance zu entkommen, die Jungs konnten so Sandras herrlichen Körper aus nächster Nähe betrachten und die An und Einblicke die sich Ihnen boten war excellent!!!Nach 15 Minuten hin und her und pausenlosen Abgreifens durch meine Kollegen war Sandra ziemlich aufgegeilt, was aber auch den vielen Gläsern Sekt mit zuzuschreiben war, die Sandra in sich hineingeschüttet hatte, Werner und Jörg, denen Sandras steife Brustwarzen schon seit ein paar Minuten aufgefallen waren, wollten Sandra gerade an die andere Beckenwand drücken und Ihre steifen Schwänze an Ihrem Körper reiben, als Dr. Wagner rief: So jetzt gebt der kleinen Maus mal etwas Pause und lasst Sie mal zu uns rüber kommen, Sie ist doch schon ganz fertig, seht Ihr nicht wie Sie nach Luft schnappt?Ach schade, Dr. Wagner, wir hatten gerade so unseren Spass mit der Kleinen!!!Ruhe Jörg, Ihr könnt Sie später wieder haben, der Abend ist noch lang!Sandra kam zu uns rüber geschwommen, Sie hätte auch durch den Pool laufen können, denn so tief ist er nicht, und sah Dr. Wagner dankend an, er hatte Sie schon zum 2. Mal vor meinen Jungs gerettet…Na, Ihr Beiden, so Abseits vom Trubel?Auch beobachten kann auch schön sein mein Liebling, antwortete ich und gab Ihr einen langen Kuss!Sie stellte sich zwischen uns am Beckenrand und legte Ihre Arme über unsere Schultern und beobachtete mit uns zusammen meine anderen Kollegen, die immer noch im Pool herumtobten, manche kletterten aus dem Becken heraus und sprangen unter lautem Geschrei wieder ins Wasser hinein. Sandra betrachtete dann escort edirne besonders die Bodys der Jungs und mit wachsender Begeisterung das was zwischen Ihren Beinen hing oder wie bei Werner schön abstand….Na gefällt Dir was Du siehst? Fragte dann mein Chef und begann gleichzeitig Ihren Arm zu streicheln…Ja, nicht schlecht was da so rumzappelt und was ich im Wasser gespürt habe, antwortete Sandra artig!Dann spürte Sie Dr. Wagners Schwanz an Ihrer Hüfte, der Riemen war noch weich aber schon ziemlich dick und drückte immer härter werdend seitlich an den Körper meiner Süßen.Sie drehte Ihre hübsches Gesicht zu meinem Chef herum und gab auch Ihm, einen wenn auch einen kurzen und schnellen Kuss auf seine nassen kalten Lippen!Dr. Wagners Hände begannen zu wandern und erkundeten den Körper meiner Frau, die eine streichelten Ihren Rücken und den Hintern, die andere war auf Sandras Vorderseite unterwegs und bewegten sich abwärts über Ihrer Schenkel und dann wieder nach oben, kurz zwischen Ihren Beinen verweilend um sich dann den herrlichen Brüsten zu widmen, diese streichelte er erst ganz vorsichtig, als aber kein Protest aus Sandras Mund kam oder die Hand weggestoßen wurde, wurde er mutiger und griff ordentlich zu, nahm die Titten fest in seine Hand und knetet eine nach der anderen ordentlich durch, sein Schwanz hatte nun Betriebstemperatur erreicht und es kam Sandra vor als wollte er sich in Ihre Hüfte bohren! Sandra nahm Ihre Hand von seiner Schulter und griff beherzt an seinen Riemen und begann diesen langsam zu wichsen, Dr. Wagner begann leise zu knurren und öffnete etwas seine Beine, damit Sandra auch an seine mittelgroßen Eier heran kam, was Sie auch sofort nutzte und sein Gehänge zwischen Ihren Finger hin und her gleiten ließ…. Über Sandras Schulter sah mich Dr. Wagner an und ich nickte Ihm nur zu, und er verstand, das er weiter machen konnte und ich nichts dagegen hatte!Leider konnte ich nicht sehen was er mit seinen Händen unter Wasser trieb und auch nicht was Sandra mit Ihren kleinen, flinken Fingern tat, aber die Bewegungen der Beiden ließen mich ahnen, was wenige Zentimeter von mir entfernt vorging… Die Bewegungen wurden immer hektischer, als Dr. Wagner meine Süße zu mir umdrehte, so das Sie jetzt genau vor mir stand, Sandra stützte sich neben meinem Kopf am Beckenrand ab und Dr. Wagner stellte sich genau hinter meinen Liebling. Sandra sah mich an, drückte mir Ihre Lippen auf meine und küsste mich besonders intensiv und lange, plötzlich gab Sie ein Stöhnen von sich, das war wohl genau der Moment in dem mein Chef seinen harten Prügel in meine Frau hineintrieb, edirne escort bayan Stück für Stück bahnte sich das Teil den Weg in meine Süße hinein während Sie mich weiter küsste!Ich konnte es nicht fassen, mein Chef fickte meine Frau und diese ließ es ohne weiteres geschehen und schien auch noch Spass dabei zu haben und das genau vor mir und ich stand da und hatte auch einen steifen Schwanz, weil ich es einfach geil fand, zu wissen, das meine Süße gerade einen fetten Schwanz in Ihrer Fotze hatte während Sie mich küsste!!!Mein Chef legte dann auch ordentlich los und er bewegte sich immer schneller, meine Frau hatte Ihren Kopf auf meiner Schulter abgestützt und ich streichelte Sie und küsste Sie auf Ihren schlanken Hals!Mein Chef hatte sichtlich Spass und grinste mich an während er meine Sandra immer schneller fickte und mit beiden Händen jetzt sogar noch Ihre großen Titten von hinten knetete!Die anderen Kollegen hatten ihr rumtoben auch unterbrochen, als sie bemerkten was sich da am anderen Beckenrand tat und beobachteten aufmerksam was der Chef mit meiner Frau trieb.Meine Süße schaute mich nach ein paar Minuten an und zwischen Ihrem stöhnen und hecheln sagte Sie: ich hatte Dich gewarnt mein Liebling, ich kann für nichts garantieren, aber Du wolltest es ja so!!!Ich nahm Ihren Kopf mit den nassen blonden Haaren in beide Hände und sagte zu Ihr: vielleicht wollte ich das es so passiert mein Schatz, Du bist eine tolle Frau und ich liebe Dich so wie Du bist, genieße den Abend und was mein Chef und die Jungs mit Dir tun, Du allein entscheidest wie weit Du gehen möchtest!Ok, sagte meine Frau zu mir, während Dr. Wagner weiter seinen harten Schwanz pausenlos in Sie stieß, ich liebe Dich auch so sehr, das darfst Du bitte nie vergessen, egal was heute Abend passiert!Jetzt gab mir Sandra wieder einen Kuss, griff sich meinen Schwanz und begann diesen fest zu wichsen, während sich mein Chef noch immer in meiner Süßen austobte!Es war eine wahnsinnig geile Situation, meine Frau wurde von einem Anderen gefickt und Sie wichste meinen Schwanz dabei, toll!Leider konnte ich aber nicht sehen wie der andere Schwanz sich in Ihrer süßen engen Fotze austobte, da alles unter Wasser in unserem Pool stattfand, nur an Ihrem Gesicht konnte ich ablesen, das es meiner Frau großen Spass bereitete von hinten im Pool durchgefickt zu werden! Das sollte sich aber in wenigen Augenblicken ändern, den Dr. Wagner konnte entweder meine Gedanken lesen oder er wollte meine Süße einfach in einer anderen Stellung durchnehmen, denn er nahm meinem Liebling einfach in die Arme, Sie legte einen Arm um seinen Hals und so trug er Sie aus dem Pool und legte Sandra vorsichtig auf der Wiese am Beckenrand ab und kniete sich vor den Augen seiner Kollegen zwischen die weit gespreizten Beine meiner Frau….. Noch ein Teil gewünscht?

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32