Die Paarmassage (Teil4)

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Die Paarmassage (Teil4)Die Paarmassage (Teil4)Gewappnet mit zwei Weißwein- Flaschen ging ich die Treppe hoch ins Wohnzimmer.Weit und breit keine Spur von Steffi und unserem Besuch.Ich gehe in die Küche um das Essen aus dem Ofen zuholen. Mhhh duftet dass gut.Das Gorganzolaschnitzel sieht sehr lecker aus,denke ich mir und serviere es auf die Teller als ich das klackern Ihrer Absätze von der Treppe entnehme.„Ach da ist ja unser Cuckold-Ehemann” schreit Markus als er mich sieht.„Was gibt es denn leckeres?”„Gorgonzolaschnitzel” antworte ich Ihm unterwürfig.„Ich habe Markus gerade unser Haus gezeigt”, erklärt Steffi und blickte mir in die Augen als würde sie mir was anderes sagen wollen.„Komm Markus wir gehen schon mal ins Esszimmer.”….„Soll ich schon mal was mitnehmen ?” fragt Sie. Ich antworte:„Nein!….ich mach das schon!”Nach wenigen Minuten ist die Speise angerichtet und wir beginnen zu essen.Komische Gedanken kreisen durch meinen Kopf.Heute morgen noch fickte ein wildfremder Mann meine Frau und nun sitzt er neben Ihr und isst das Essen, welches ich für Ihn zubereitet habe.Markus eröffnet das Gespräch:„Wie lange bist du schon ein Cuckold?” fragte er mich.Überrascht von seiner Frage antworte ich „ein was?…..Kack…olt?…Was ist das?Er wiederholt sich:„Ein Cuckold!”….„Nunja du stehst doch drauf wenn tokat escort Fremde Männer deine Ehegattin beglücken oder?….Also bist du ein Cuckold.”„Eigentlich….Nicht….”,wollte ich grade antworten als er mir ins Wort fällt „Cucki, das Essen ist sehr lecker!”Während unserem Gespräch merke ich wie Steffi ihn die ganze Zeit anlächelt und anhimmelt, mich bemerkt sie nicht mal.Ich lasse die beiden alleine im Esszimmer und gehe in die Küche um noch eine Weinflasche zuholen.Ich beobachte die beiden durch den Türspalt. Sie küssen sich innig und sehr intensiv.Markus öffnet den Reißverschluss seiner Hose und holt seinen riesigen Riemen raus.Meine Frau packt ihn direkt am Schaft und wichst ihm den Schwanz. Ich räuspere mich im Flur um zu signalisieren das ich wieder komme.Aber die beiden sind mit den Gedanken ganz wo anders. Ich fühle mich wie das fünfte Rad am Wagen.Ich schenke nochmal Wein ein und frage „Soll ich euch alleine lassen?” „Nein, du kannst die Fotze deiner Frau für mich vorbereiten!……„Unter den Tisch mit dir Cucki!” befielt er mir.Die Perspektive unter dem Tisch ist atemberaubend.Markus Schwanz sieht aus wie gemalt. Er ist über 20cm groß, äderig und hat dazu noch richtig dicke Eier.Wie in Trance beobachte ich wie Steffi seinen Schwanz mit der ganzen Hand umschließt und ihn wichst….auf escort tokat und ab…..auf und ab……auf und ab…..Steffi symbolisiert mir mit dem öffnen Ihrer Schenkel das ich anfangen soll sie zu liebkosen.Sie rafft den Rock so weit hoch bis ich ihre blanke Muschi sehen kann. Sie trägt ein Höschen mit einer Öffnung im Schritt und der Glanz Ihrer Perle signalisiert mir ihre Geilheit.Ich küsse ihre Pflaume und kreise mit meiner Zunge um ihre Schamlippen.Auf und ab….. Auf und ab…. nach ein paar Wiederholungen, ändere ich die Frequenz und die Richtung. Sie ist klatschnass, denke ich mir….ich dachte jahrelang sie kann einfach nicht so feucht werden wie andere Frauen, aber es lag scheinbar einfach nur daran das sie nie so geil war wie jetzt.Markus steht auf und ruft „ Cucki komm hoch!”„Ich möchte das du die Arschbacken deiner Frau aufhältst während ich sie ficke, verstanden?”Benebelt vom Alkohol, meiner Geilheit und der Dominanz die Markus ausstrahlt, nicke ich ihm mit meinem Kopf zu.Steffi hat sich währenddessen über den Tisch gebeugt und uns ihren Arsch ausgestreckt.Ich ziehe ihr den Rock aus und spreize mit beiden Händen Ihre Arschbacken auseinander, während Markus sich seiner Hosen entledigt.„So Cucki, sieh zu!”…..„Ich zeig dir jetzt wie man so eine Frau fickt…”, spricht tokat escort bayan er und setzt seine pralle Eichel an der Fotze meiner Frau an.Er gleitet vorsichtig rein, blickt auf mich runter, lächelt und stößt ihn mit voller Wucht in sie rein.Steffi grunzt! es ist kein Stöhnen mehr, eher ein quicken. Sie schreit nur:„Ja fick mich…fick mich du geiler Bock….ja fick mich fester……jaaaaa!”Markus stößt so feste zu das ich Schwierigkeiten habe ihre Arschbacken zu spreizen.„Cucki, bist du zu doof dafür???” schreit Markus mich an und gibt mir aus dem nix eine Backpfeife.Zurückversetzt in frühere Kindheitstage gucke ich beschämt auf den Boden und versuche mir eine Träne zu unterdrücken.Er packt mich an den Haaren und führt mich an die Fotze meiner Frau…„Los leck Sie!” befielt er mir.und ich fahre mit meiner Zunge vorsichtig über die Schamlippen meiner Frau.Ihr Becken bebt förmlich. Wie ein Vulkan der gleich ausbricht.Er stößt wieder zu. Er fickt sie in solch einem Tempo das sein Hoden mir ständig gegen die Nase Klatscht.Steffi schreit:„ Ja ich komme….mach weiter ich komme…..ohhh….jaaaaaa…..geil…….Ihr ganzer Körper bebt, zittert und vibriert.Es ist unglaublich soll ein Ereignis aus solch einer nähe mitzubekommen. Diese Gerüche und der Geschmack sind atemberaubend.„Na da guckst du Cucki”, grinst Markus und Blickt herab „Das war heute schon der zweite Orgasmus”….„mal sehen wie viele noch Folgen.” Er hebt Steffi vom Tisch und bewegt sich mit ihr Richtung Treppe. „Komm Cucki, im Schlafzimmer machen wir weiter” , ruft er mir zu.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32