Ein langer Weg Teil 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ein langer Weg Teil 2Nachdem Steffen es auf hinterhältige Art und Weise Silke dazu gebracht hatte Sex mit einem anderen zu haben, saß er nun im Schlafzimmer, Nackt und mit eine gewaltigen Ständer, auf einem Stuhl und schaute Silke dabei zu wie sie Ralf seinen Schwanz blies. Sie hatte sich so hingehockt, das er genau auf ihre von beiden besamte Spalte schauen konnte, bei jeder Bewegung quoll noch etwas Saft aus ihrer Spalte. Er musste sich gewaltig zusammen nehmen um nicht seinen Harten zu wichsen. Ihm gingen so viele geile Sachen durch den Kopf und fragt sich wie es jetzt wohl weiter gehen wird.Als Ralf sein Schwanz dann wieder hart und steif war, drehte Silke sich zu Steffen um und setzte sich auf Kai seinen Harten. Durch den Saft in ihrer Muschi, rutschte der ohne Wiederstand bis zum Anschlag in ihre Grotte. Zuerst blieb sie ganz ruhig sitzen und schaute Steffen grinsend an. Als sich ihre Blicke trafen, warf sie ihm einen Luftkuss zu und begann Ralf zu reiten. Als ihre Lust immer grösser wurde, schloss sie die Augen und gab sich ihrer Lust hin. Der Ritt wurde immer schneller und es bannte sich ein Höhepunkt an, als sie dieser erreichte konnte sie nicht anders und schrie ihn heraus. Als sie die Augen aufmachte sah sie das Steffen seine Hand an seinem Schwanz hatte und sagte das er die Finger von seinem Ding nehmen soll. Steffen reagierte sofort und legte die Hand artig auf die Schenkel. Silke stieg von Ralf und setzte sich neben ihn aufs Bett, schaute erst Ralf und dann Steffen grinsend an, sagte zu Steffen das er doch zu ihnen auf das Bett kommen soll. Er stand auf und setzte sich neben Silke aufs Bett, die kuschelte sich an ihn und gab ihm einen langen Kuss. Sie drückte ihn gegen das Kopfteil des Bettes und kuschelte sich an seinen Oberkörper, nun lag sie so das sie halb auf Steffen lag und ihr Po in Richtung Ralf zeigte. Sie wackelte etwas mit dem Po und Ralf wusste sofort was sie wollte. Er Legte sich hinter sie und schon war sein Ständer in ihrer Muschi versenkt. Er fing sofort an sie ganz langsam zu stoßen und knetete dabei von hinten ihre Brüste. Sie streichelte Steffen seinen Harten und der Streichelte sie überall wo er hin kam. Das war für sie so geil das auch schon wieder einen Höhepunkt bekam und ihre Intim Muskeln sich dabei extrem zusammen zogen, spritzte auch Ralf ab. Sie blieben jetzt alle erstmal ruhig und erschöpft liegen. Silke war die erste die sich wieder bewegte und hockte sich neben Steffen, sie sagte ihm das er sich flach aufs bett legen soll, dies tat er sofort und sie hockte sich auf sein Gesicht, mit den Worten „ Jetzt möchte ich sehen wie du dir einen runter holst, aber wehe du kommst bevor ich schön sauber bin“ auf sein Gesicht nieder. Jetzt hatte er Die triefende Spalte direkt vor seinem Mund und begann diese mit einer Hand an seinem Schwanz zu lecken. Er schleckte sie mit voller Hingabe und genoss den Geschmack von den drei Säften und dabei musste er aber ganz langsam seinen Schwanz wichsen, sonst würde er sofort kommen. Silke merkte das und begann nun seine Eier zu kneten, das war nun doch zuviel für ihn und er leckte sie wie ein wilder. Das machte ihn allerdings ordu escort noch geiler und so spritzte er seine Ladung in einem hohen Bogen auf seinen Bauch.Silke stieg von Steffen und gab ihm einen langen Zungenkuss, dann setzte sie sich den beiden gegenüber aufs Bett. Sie schaute die beiden Männer an, holte tief Luft und begann zu reden. „ Also ihr beiden was habt ihr euch nur dabei gedacht mich so hinterhältig zu verführen, eigentlich müsste ich euch böse sein und dir Steffen eine gewaltige Szene machen und dich zum Teufel wünschen. Aber es war echt geil und wie seit ihr bloß auf diese Idee gekommen“Die beiden Männer schauten sich an und Steffen begann zu sprechen „ Ich weiß das das nicht grade die feine Englische Art war aber du weist ja wie mich dieser Gedanke wahnsinnig gemacht hat und du ja immer dagegen warst. Ich hatte dich ja schon durch meine Geschichten immer geil gemacht und auch das mit dem Dildo hat dich immer sehr geil gemacht, aber das war auch alles. Ich lernte dann im Netz Ralf kenne und haben viel über das alles geschrieben und dann lass ich eine Geschichte wo es so ähnlich ablief. Ich schreib Ralf was ich den vor hatte und er war erst nicht sehr begeistert von der Idee, den das könnte auch ganz gewaltig nach hinten los gehen. Wir schrieben oft über und irgendwann wurde Ralf auch mutig und wir beschlossen es. Ich muss dir auch gestehen das es heute nicht das erste mal war, er dich schon einmal genommen hat“ Silke schaute beide fragend an und wusste nicht was sie sagen sollte, also ergriff nun Ralf das Wort „ Ja das stimmt es war nicht das erste mal, ich hatte schon am letzten Samstag mit dir Sex. Steffen und ich haben uns vorher hier getroffen und ich habe Nackt im Arbeitszimmer gewartet, bis Steffen mich holte. Du kannst dich bestimmt noch dran erinnern das er kurz auf die Toilette musste, da war er aber nicht sondern hat mich geholt. Als ich dich dann das erste mal in Natura sah wurde mein Harter noch härter und ich konnte es kaum fassen das ich gleich mit dir Sex haben werde. Naja was dann Passiert ist weist du ja und nach dem ich dich beglückt hatte, bin ich sicherheitshalber erstmal gegangen. Wir wollten erstmal horchen wie du es empfunden hast und ob was anders für dich gewesen war. Nachdem du nichts negatives geäußert hattest. Waren wir uns einig den letzten Schritt zu gehen und nun liegen wir alle hier im Bett.Silke schaute Steffen an und sah das er durch das Gespräch, schon wieder einen wachsenden Schwanz bekommen hatte und streichelte mit der Frage „ War es den so wie du es dir vorgestellt hast und wie stellst du dir den die Zukunft vor ?“ seinen Oberschenkel. Er musste sich erstmal etwas sammeln und antwortete dann „ Ja es war echt überwältigend wie ich euch da beide gesehen habe und konnte gar nicht genug davon bekommen, etwas Eifersucht kam allerdings doch bei mir auf aber die Erregung und die Erfüllung meiner Fantasie ließ die schnell wieder verschwinden. Das ist eine gute frage wie es weitergehen soll, es wäre schön wenn ich bzw wir es noch öfters erleben würden aber ab jetzt nur noch wenn du es auch möchtest“ Silke schaute beide Männer an und escort ordu sagte „ es war echt geil und da ihr mich jetzt schon soweit gebracht habt, wäre es doch schade wenn wir das nicht weiterführen würden, sofern Ralf es auch möchte“ Nun schauten vier Augen auf Ralf und der sagte ohne lange zu überlegen „ Das er gerne weitermachen würde aber nur unter der einen Bedingung, sobald einem von ihn Bedenken kommen sofort darüber gesprochen wird und dann evtl die ganze Sache beendet wird“. Silke und Steffen schauten sich an und nickten zustimmend. Silke lehnte sich zu Steffen rüber und gab ihm einen liebevollen Kuss und dann bekam Ralf seinen ersten und dazu auch noch sehr geilen und langen Kuss von ihr. „Ok dann ist das eine beschlossene Sache mit uns aber jetzt muß ich erstmal auf die Toilette und brauch dringend was zu Trinken“ mit diesen Worten stand sie auf und verschwand im Badezimmer. Die beiden Männer standen auch auf und gingen so wie sie waren in die Küche. Steffen holte eine Flasche Sekt aus dem Kühlschrank un dann drei Gläser aus dem Schrank, stellte alles auf den Tisch und öffnete die Flasche. Als Silke aus dem Bad in die Küche kam und sah was Steffen auf den Tisch gestellt hatte sagte sie das es eine gute Idee sei, auf das alles anzustoßen. Steffen goß die Gläser voll und stießen auf ihr neues Sexleben an.Silke schaute Ralf an und fragte ihn ob er den über Nacht bleiben möchte. Ralf schaute Steffen an und als der zustimmend nickte sagte er das er das gerne machen würde. Silke nahm die beiden wieder an die Hand und ging mit ihnen ins Schlafzimmer. Sie legte sich zwischen den beiden und gab jedem noch einen langen gute Nacht Kuss, die beiden Männer kuschelten sich an jeder Seite an sie und es dauerte nicht lange bis sie alle drei eingeschlafen waren.Am morgen wird Silke durch streicheln von vier Händen, ganz zärtlich geweckt, als sie die Augen aufmachte sah sie die beiden neben sich und auch ihre Morgenlatten. Ihr stieg aber auch der Duft von frischem Kaffee in die Nase und als sie sah das neben dem Bett ein Tablett mit Frühstück stand, sagtes sie, das jetzt erstmal gefrühstückt wird und dann mal sehen. Steffen stellte das Tablett aufs Bett und sie frühstückten zusammen im Bett.Als Silke dann fertig mit Frühstück war, stellte sie das Tablett weg und schaute Ralf mit den Worten „Nu bin ich wieder gestärkt und könnte einen guten Morgen fick vertragen“ an. Ralf grinste und beugte sich zu Silke rüber, gab ihr einen langen Kuss und wollte grade ihre Brüste liebkosen. Doch Silke schaute ihn an und sagte das Steffen sie doch erstmal für ihn vorbereiten soll. Steffen schaute sie freudig an und wollte sich grade zu ihr rüber beugen als Silke zu ihm sagte das das und auch das sauber lecken das einzige sei was er mit ihr machen dürfte und er heute auch nicht mehr wichsen dürfte. Steffen zögerte erst und wusste das sie es ernst meinte und er es ja so wollte. Er beugte sich also weiter zu ihr und begann sie am ganzen Körper zu streicheln und zu küssen, er saugte an ihren Nippeln und knabberte an ihren Ohrläppchen, streichelte dabei über ihr Liebeslippen und kreiste über ihre lust Knospe. ordu escort bayan Silke wurde immer geiler und begann zu stöhnen, als er dann mit zwei Finger in sie eindrang, kam ihr ein lustvolles stöhnen über Lippen. Steffen wurde immer fordernder und sie immer heißer. Als Silke merkte das es ihr bald kommt, drückte sie Steffen weg und wendete sich Ralf seinem Harten zu. Steffen konnte nun sehen wie sie ihn zärtlich mit ihren Lippen verwöhnte und ihn dann soweit es ging in den Mud gleiten ließ. Sie begann ihn langsam und mit viel Hingabe zu blasen, Ralf wurde ganz anders bei dem Mund. Als Silke den ersten Lustsaft schmeckte hörte sie auf und küsste Ralf auf den Mund. Sie stieg dann auf Ralf und senkte sich auf ihn nieder, als Ralf dann seinen Schwanz in Stellung bringen wollte, sagte sie das es Steffen machen soll. Steffen griff also zögernd an Ralf seinen Schwanz und führte ihn zwischen ihr Liebeslippen. Als sie merkte das es in der richtigen Position war, senkte sie sich ganz langsam nieder und spürte wie er sie ausfüllte. Jetzt wo er ganz in ihr war, begann sie sich wie in Zeitlupe zu bewegen. Steffen sah ganz gebannt wie sich Ralf sein Speer immer wieder in Silkes Spalte schob und dann wieder bis kurz vorm rausrutschen aus ihr glitt. Sie erhöhte nun das Tempo und ritt einem Höhepunkt entgegen, nachdem sie diesen erlebt hat blieb sie noch einen Moment auf Ralf sitzen.Silke stieg von Ralf und drückte Steffen aufs Bett, jetzt hockte sie sich rücklings über Steffen und so hatte er ihre Muschi direkt vor seinem Gesicht. Sie wackelte wieder etwas mit ihrem Po und Ralf drang mirt einem stoß tief in sie ein. Für Steffen war es der reinste Wahnsinn, das sich das genau vor seinem Gesicht abspielete und er hätte sich gerne den Schwanz gestreichelt, aber das durfte er ja nicht. Ralf erhöhte nun das Tempo und fickte Silke immer härter und fordernder. Sie wurde immer lauter und feuerte ihn regelrecht an, als sie dann der nächste Höhepunkt erreichte, war auch Ralf soweit und pumpte seinen Saft in ihre zuckende Grotte. Sie verharten noch eine wenig in dieser Stellung und als Ralf seinen Schwanz aus ihre Spalte zog, kam auch eine Ladung Sperma mit, die direkt in Steffen seinem offenen Mund landete. Silke richtete sich etwas auf und so konnte er ihre Muschi schön sauber lecken. Ralf war in der Zeit ins Bad gegangen und hatte sich geduscht. Als er dann angezogen wieder ins Schlafzimmer kam lagen die beiden eng an einander gekuschelt auf dem Bett. Er verabschiedete sich mit einem langen Kuss und sagte den beiden das es echt ein super Erlebnis war und er sich schon aufs nächste mal freue. Das konnten die beiden nur erwiedern, Silke stand noch mit auf und brachte ihn zur Tür. Als sie dann grinsend wieder ins Schlafzimmer kam, hatte sie einen Zettel mit Ralf seiner Telefonnummer in der Hand. Sie legte sich wieder zu Steffen aufs Bett und begann mit seinem Harten zu spielen, als der jedoch anfing etwas zu zucken, ließ sie mit den Worten „ Strafe muß sein, ich werde dich heute den restlichen Tag immer schön geil machen aber du wirst nicht kommen“. Sie tat es dann auch tatsächlich, jedesmal wenn sein Schwanz zu schrumpfen begann, griff sie nach ihm und wichste ihn solange bis er kurz vorm kommen war. Abends gingen sie dann noch zusammen duschen und danach fielen sie Tot Müde ins Bett.Mal sehen was die drei noch alles so erleben werden

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32