Abspritzen für Fortgeschrittene

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Abspritzen für FortgeschritteneNeulich war ich wieder mal auf meiner Lieblings Porno Internetseite unterwegs. Da fand ich ein Video, welches mich sehr erregte. Zu sehen war eine Zusammenstellung von extremen Cumshots. Frauen die förmlich in Sperma badeten und übergossen wurden. Die Schwänze haben bestimmt eine halbe Minute ihr Ladungen verschossen. Die Frauen in diesem Video waren sichtlich überrascht, nahezu überwältigt, dass so viel abgespritzt werden kann. Da dachte ich mir, dass ich das auch mal ausprobieren muss. Ich beließ mich im Internet ein wenig, wie man sein Spermavolumen vergrößert und es schafft mehr abzuspritzen. Ich fand ein paar nützliche Informationen, wie zum Beispiel, dass man viel Sellerie essen soll, man soll auch öfters seinen Schwanz schön anwichsen und kurz vor dem Orgasmus aufhören. Wenn man dies öfters am Tag macht, speichert der Hoden dies irgendwie. Beckenboden Übungen soll man machen und seine Eier schön kalt halten. Es ist schon ein schwerer Kampf nicht zu kommen während dieser Zeit. Ich machte alles, was ich im Internet darüber gefunden hatte. Die ersten Tage waren noch ganz ok, aber ab der 2. Woche waren meiner Eier doch ganz schön prall. Jede Bewegung meiner Eier machte mich in dieser Zeit voll geil! Ist immer schlecht, wenn man auf Arbeit ist und nur an das eine denken kann. Ich hatte mir das Ziel von 2 Wochen gesetzt. 14 Tage fand ich schon ziemlich lange, habe von anderen gelesen, dass sie das ganze 6 Wochen lang durchziehen!!! Soviel Durchhaltevermögen habe ich aber nicht. Ich erzählte einer guten Bekannten von der ganzen Geschichte. Da sie auch kein Blatt vor den Mund nimmt und auch ein wenig verrückt ist, war sie auch gleich Feuer und Flamme. Sie erzählte mir, dass sie auch gerne angespritzt wird und es mag, wenn es bahis siteleri viel ist! Spaßeshalber sagte ich, dass ich sie gerne anspritze, wenn sie mag… Ohne lange zu zögern sagte sie mit aufreizendem Blick „aber gerne doch!“. Da schoss mir gleich das Adrenalin durch den Körper und das Blut in meinen Schwanz. Pulsierend pochte er sich in seine volle Größe. Dies blieb natürlich nicht unbemerkt ihrerseits. „Na wirst du gleich geil?“ fragte sie mich. „Natürlich!“ sagte ich. „Hab ja auch schon 10 Tage nicht abgespritzt!“. Wir mussten etwas schmunzeln. Sie fragte mich noch, ob ich denn Lust hätte es gleich zu machen, aber leider musste ich sie vertrösten, da ich ja die 14 Tage schaffen wollte. Deshalb verabredeten wir uns in 4 Tagen. Wir machten vorher schon alle Regeln aus. Kein Anfassen, kein Geschlechtsverkehr, kein Handjob und kein blasen. Wir wollten unsere Freundschaft nicht durch den sexuellen Akt aufs Spiel setzen. Somit sollte sie sich nur vor mir platzieren und ich mir einen runterholen und sie anspritzen. Der Tag war endlich gekommen. Erstmal kein Sellerie mehr und keine Beckenbodenübungen mehr (stärkt den PC-Muskel, der beim pinkeln und abspritzen benutzt wird). Ich hielt es auch nicht mehr lange aus. Meine Eier waren wirklich viel größer als normal, richtig prall und sehr empfindlich aber auf eine schön Art und Weise. Wie trafen uns bei ihr, denn Frauen fühlen sich immer wohler in den eigenen 4 Wänden. Sie empfing mich an der Tür. Ich traute meinen Augen kaum. Sie stand schon halb nackt vor mir in der Tür. Sie hatte einen schönen schwarzen BH an, der leicht durchsichtig war und man ihre Nippel sehen konnte. Einen kleinen süßen Busen hatte sie. Dazu trug sie auch das passende Höschen. Ebenfalls leicht durchsichtig, sodass man den Anfang canlı bahis ihrer Muschi schon sehen konnte. An den Beinen trug sie auch schwarze Kniestrümpfe, welche ebenfalls perfekt zu ihrem Outfit passten. Als ich sie so sah, fehlten mir die Worte. Ich hatte sie noch nie so sexy wahrgenommen. Ich stammelte ein „WOW!“ heraus, welches sie erröten lies. Wir gingen nun in ihr Wohnzimmer. Sie hatte einen kleinen Hocker dort stehen, auf den sie sich setzte. Sie bat mich, dass ich mich nun vor sie stellen solle. Es schien so, als würde sie die führende Rolle in diesem Szenario zu übernehmen. Das störte mich überhaupt nicht. Nun saß sie da und fing an ihre Brüste zu massieren, dabei spreizte sie ihre Beine, sodass ich durch ihr durchsichtiges Höschen nun ihre komplette Muschi sah. Sie hatte ihre Schamhaare zu einem dünnen Strich rasiert und außerdem sah ich noch einen kleinen Ring an ihrer Klitoris hängen. Mit diesem Piercing sah ihre Muschi noch schöner aus. Als sie sich ihre Brüste rieb, fing sie schon leicht an zu stöhnen und sagte lüstern, dass ich mir endlich die Hose ausziehen soll und mit wichsen anfangen soll. Ich zog mich komplett aus, es muss keine 5 Sekunden gedauert haben und so stand ich nun nackt vor ihr. Mein Schwanz schon ganz hart und prall. Diesen Anblick fand sie offensichtlich auch sehr ansprechend, denn ihre Hand wanderte ganz schnell zu ihrer Muschi. Sie fing auch gleich an diese zu streicheln. Da fing auch ich an mir meinen Schwanz zu wichsen. Sie zog ihr Höschen beiseite und steckte sich einen Finger in ihre schon feuchte Muschi. Ich bemerkte schon, wie mich die Wogen der Lust durchströmten und meine Eier sich weiter hochzogen. „Ich komme gleich!“ sagte ich. Sie rückte noch ein wenig näher an mich heran und öffnete ihren Mund. Sie canlı bahis siteleri streckte die Zunge heraus in freudiger Erwartung auf meine Ladung. Und dann war es soweit. Mein Körper bebte, meine Knie zitterten, meine Bauchmuskeln spannten sich an und es ging los. Es kribbelte unheimlich in meinem Schwanz. Meine Ladungen ergossen sich über ihrem Gesicht. Sie musste die Augen schließen, da diese schon vollgewichst waren, aber ihren Mund behielt sie weiterhin offen um meinen Saft zu empfangen. Ich spritzte ihr 4-5 mal in den Mund. Sie sammelte es und schluckte einen Teil, den anderen Teil ließ sie genüsslich aus ihrem Mund tropfen und über ihre Brüste rinnen. Sie musste lachen, weil es schon so viel war, was ich abgespritzt hatte und es hörte nicht auf. Ich stöhnte mir einen zurecht und röhrte wie ein Elch vor Geilheit. Nun änderte ich den Winkel meines Schwanzes, sodass ich ihr noch auf die Titten spritzen konnte. Weitere 5-6 Ladungen ergossen sich über ihren zarten Körper. Sie fing an meinen heißen Liebessaft auf ihr zu verreiben. „das ist so geil!“ stöhnte sie die ganze Zeit. Noch ein paar Spritzer und ich war fertig. Total ausgelaugt und ausgepumpt stand ich nun vor ihr. Sie getränkt in Sperma und ich total erschöpft. Obwohl sie ziemlich mitgenommen aussah, durch mein Sperma, sah trotzdem unheimlich sexy aus. „Damit hätte ich nicht gerechnet“ sagte sie. „Ich auch nicht“ erwiderte ich. Ich rannte schnell ins Bad und holte ihr ein Handtuch, damit sie sich säubern konnte. Als ich wieder zu ihr kam, sah ich noch, wie sie sich das Sperma zur Muschi wischte und es sich nochmal ordentlich selber machte. Ich schaute ihr noch zu während sie es sich selber machte. Sie rieb sich ihren Kitzler ganz fest und schnell, bis sie schließlich auch nach ein paar Sekunden zum Orgasmus kam. Nun fing ich an sie mit dem Handtuch abzuwischen. Dabei stöhnte sie noch ein wenig und schaute mir mit ihren großen Augen tief in die meinen! Es war ein unvergesslicher Abend für uns beide, an den wir uns gerne noch erinnern!

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32