Mein erstes Mal! (Das schwere Leben eines Nerds)

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Mein erstes Mal! (Das schwere Leben eines Nerds)WILLKOMMEN in meiner Welt!Schaut man sich hier um, findet man viele (geile) Geschichten von, über und mit Sex. Es ist Wahnsinn, wie leicht es die Leute, vor allem die Frauen, es haben, Sex zu haben. Für mich ist das anders.Auch wenn ich nicht den Eindruck vermittel…..es ist für mich UNGLAUBLICH SCHWER Menschen zu finden, die mit mir auf einer Welle schwimmen. Aber hin und wieder kommt es doch mal vor…..dachte ich jedenfalls mal.Wen es interessiert, dem schreibe ich hier meine Erfahrungen.Es kam, wie es kommen musste. Wir waren ALLE mal “jung” und hatten KEINE AHNUNG, was die Körperteile zwischen unseren Beinen alles für Auswirkungen haben könnten. Bei mir war es so….joaaaa…..da ist so ein Teil, mit dem ich meinen Namen in den Schnee pissen kann. Was übrigens sehr cool ist….versucht das mal….ist echt ne Herausforderung.^^Ihr Name war Sabine. Ich hatte sie mit etwa 13 im Freibad kennengelernt. Schon damals war mir klar, dass sie nicht wirklich die hellste ist. Ich war mit meinem Bruder da und IRGENDWIE haben wir sie kennengelernt.Sie heulte sich aus über die Typen, die ihr komische Angebote gemacht haben. Ich war gerade erst 13 und hatte noch KEINE Ahnung. Mein Bruder noch viel weniger, da er noch ein Jahr jünger war.Wir kamen ins Gespräch, schäkerten, legten unsere Decken zusammen, teilten unsere Pommes und hatten einfach nur Spaß. Ich war schon IMMER neugierig und direkt. KLAR….ich bin scheiß schüchtern, aber WISSEN geht vor….ganz klar. Also fragte ich sie, ob sie mir ihre Titten zeigen würde…..ich hatte sowas noch nie aus der Nähe gesehen und sie hatte echt dicke Dinger. Sie tat es. Wir verzogen uns in die Büsche und sie packte ihre Mordsteile aus. WOW! Die waren MÄÄÄÄÄÄCHTIG und wunderschön!!! Aber da kam wieder meine Schüchternheit…..genug beäugt….ich wollte nicht unhöflich sein. Die “Freundschaft” stand. Wir hatten hatay escort ihre Nummer und blieben in Kontakt.Ein paar Jahre später: Wir hatten immernoch Kontakt. Wir telefonierten hin und wieder mal. Wir unternahmen ab und zu mal was, aber alles nichts dolles. Ich sah sie immer wieder mit echt komischen Typen. EY! Was findet sie nur an diesen Asis? Irgendwann hatte sie einen “Freund”, mit dem ich in der Schule schon mehr als genug Stress hatte. Ich wollte ihn nicht zerrupfen (jaaaaa….schüchtern, aber ich weiß wie und KANN mich wehren), also hab ich die beiden in Ruhe gelassen. Der Kontakt brach ab.DAS Datum kann ich mir GENAU merken. Am 19.1.1999 bin ich 17 geworden. 2 Monate vorher habe ich Sabine, durch Zufall, wiedergetroffen. Sie war wieder solo. Ich hatte mal wieder Recht, aber egal. Wir trafen uns auf ne Cola, gingen ins Kino, verstanden uns wie am Anfang. OK….sie war immernoch DOOF wie Bohnenstroh, aber ich war glücklich. Die erste Frau, abgesehen von meiner Mutter, die mich ja stillte, die mir ihre Titten gezeigt hatte. Ich blieb also dran. Wir trafen uns immer wieder….alle 2-3 Tage.Irgendwann habe ich sie zu mir eingeladen. Ein paar Kumpels und ich wollten “Vorparty” machen. es war der 30.12.2008. Merkt Ihr was?Wir hatten also ALLE schon gut einen drin. Sabine machte mit jedem Bier immer mehr Andeutungen. Also hab ich mir meine beiden Kumpels irgendwann mal geschnappt und ein “ernstes” Wörtchen mit ihnen gesprochen. “Ey Leute….ich glaub, da geht noch was…..das könnte was werden”. Sie hatten VOLLSTES Verständnis und haben sich auch schnell verkrümelt.Jetzt waren wir alleine. Wir tranken weiter und hörten Musik. Wir redeten und kamen irgendwann darauf, was wäre, wenn wir schon länger zusammen gewesen wären? Sie beugte sich über mich und küsste mich einfach. Wie konnte sie es wagen? Ich hab beinahe einen Herzinfarkt bekommen. Schüchtern und so….habt Ihr das vergessen? escort hatay Sie saß auf ein Mal auf mir drauf und übernahm sie Kontrolle. Sie küsste mich und ehe ich bis 3 zählen konnte, hatte ich kein T-Shirt mehr an. Wie hat sie das gemacht? Ich hab davon GAR NICHTS mitbekommen! Es ging weiter. Ich kniff beide Augen zusammen, packte allen Mut auf einen Haufen und tat es ihr gleich. Jedes Teil, das ich verlor, zog ich auch ihr aus. Irgendwann lagen wir beide komplett nackt da, knutschen, fummelten…..meine ERSTE feuchte (klatsch nasse) Muschi in meinem Leben. Man gut, ich hatte genug gelesen und kannte die Anatomie der Frau. In der Bravo nannten sie das “heavy Petting”….ICH nannte es einfach nur “WOW GEIL!!!”.Komplett besoffen und rattig whisperte ich immer wieder “mehr?” in ihr Ohr. Immer wieder kam “jaaaaa….mach einfach” als Antwort. Also waren es nicht nur, wie am Anfang, meine Finger an Kitzler, sonder sie gingen in sie hinein, wussten GENAU was zu tun ist….trotz des ersten Males (nochmal….ich hatte genug gelesen), sie stöhnte, wurde immer nasser, ihr Atem wurde immer heftiger und heißer……immer wieder fragte ich “mehr?” und immer die selbe Antwort “ja….MACH!!!”.Ich erkundete ihren Körper, küsste sie ÜBERALL….Lecken und Blasen war damals noch KEINE Erfahrung oder Option für mich. Als ich ihren KOMPLETTEN Körper erforscht hatte und immer wieder die selbe Antwort bekommen hatte, packte ich in die Schublade meines Nachttisches und holte ein Kondom raus, welches ich mir über zog.KOMPLETT außerhalb meiner Sinne, einfach nur RATTIG und GEIL auf diese Muschi und mein ERSTES MAL, versuchte ich, meinen abartig harten Schwanz in sie einzuführen. Erstaunlicher Weise fand ich das Loch recht schnell und war drin. SO EIN WAHNSINNS GEFÜHL…..ich hatte mir schon oft einen runtergeholt, aber DAS war KOMPLETT ANDERS. So warm, so nass, so eng, so GEIL!!! Als ich in sie rein ging, hatay escort bayan stöhnte sie heftig auf, warf ihren Kopf nach hinten, packte mich an den Schultern, warf ihre Beine um mein Becken und zog mich VIIIIEEEEEL weiter und tiefer an sich ran.Zuerst ganz schüchtern und zurückhaltend, ich wollte ihr ja nicht weh tun, schob ich mich tief, aber langsam in sie rein. Ihr Stöhnen wurde immer heißer und auch ich wollte mehr, also stütze ich mich irgendwo ab, so das ich noch mehr Kraft rein bringen konnte. Ich habe abartige Bein- und Beckenmuskeln, so dass da wirklich POWER hinter steckte. Ich schob mich so tief rein, wie ich nur konnte und wurde immer scheller. Ihr Stöhnen wurde immer lauter, bis ich ihre Fingernägel in meinen Schultern spürte, wie sie sich in meinem Fleisch vergruben. Normalerweise hätte ich vor Schmerz geschrieen und aggressiv reagiert, aber in DIESEM Moment war es GEIL!!! Sie hauchte mir ins Ohr, dass sie kommt, also machte ich noch intensiver. Ich hatte KEINE Ahnung, was ich da machte….ich machte ganz instinktiv….und es war wohl richtig so.Mit jedem Mal, wo sie kam, wurde ihre nasse, heiße und willige Muschi verdammt ENG, verschlang meinen harten und unerfahrenen Schwanz und verlangte nach MEHR!!!Irgendwann konnte ich es nicht mehr aushalten. Ich stand kurz davor. Ich kannte das ja schon von meinen “Selbstexperimenten” und wusste, dass ich gleich kommen würde. Ich sagte ihr das und sie blickte mir TIIIIIEEEEEF in die Augen “Ja….KOMM….bring es zuende!”.Also packte ich sie, drückte mich nochmals VIEL EXTREMER in sie rein, ein Mal kam sie noch, dann war ICH dran. Es kam einfach über mich. Ich FICKTE sie einfach nur noch. Ich dachte KEIN STÜCK mehr an SIE und MACHTE einfach nur noch. Meine Eier zogen sich zusammen, ich konnte an NICHTS anderes mehr denken, wie eine Explosion kam es über mich und ich war einfach nur glücklich.Wie in der Bravo gelernt, hielt ich das Kondom an meinem Schaft fest, als ich mich aus ihr raus zog…..was ne Ladung. Ohne Gummi wäre diese Frau geplatzt.Komplett fertig legten wir uns nebeneinander und schliefen vollkommen erschöpft, aber glücklich, ein.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32